Ausstellungen

Das Kulturhaus präsentiert kontinuierlich Ausstellungen. Beim Eintritt in das Foyer empfängt die Besucher Kunst: Das Spektrum reicht von Malerei über Grafik bis zu Fotografie. Daneben zeigen wir themenbezogene Ausstellungen und geben Gruppen und Vereinen die Gelegenheit, sich darzustellen.

bis 20.11.17

Ausstellung
Frank Filpe: Fundsachen aus Dänemark - Ölmalerei und Zeichnungen

Ausgangspunkt der Arbeiten Frank Filpes sind meistens Fotografien. Nach Bedarf werden sie zerlegt, vergrößert, übereinander kopiert und unterschiedlich kombiniert, um sinnlich-atmosphärische Eindrücke malerisch umzusetzen und hervorzuheben.
Bei der Arbeit an landschaftlichen Motiven blieb Filpe in seinem Bildmaterial aus 35 Jahren Urlaub in Dänemark hängen. Erinnerungen wurden wach und wichtig, es blieb nicht bei Landschaften, auch andere Ausschnitte wurden interessant und provozierten unterschiedliche gestalterische Bearbeitungen. Im Kulturhaus zeigt er eine Auswahl seiner Fundstücke aus Dänemark.

Besichtigungszeiten: Mo/Do/Fr 12:30-15:00, Mi 18:00-19:30 Uhr u.n.V. bis zum 20.11.2017

Eintritt frei

Sonntag, 26. November, 11:00

Ausstellungseröffnung
Katarina Jensen: Aus der Not eine Tugend oder von der Destruktion zur Kreation

Kleine Werkschau von 2001 - 2017 und Präsentation des Labels 'Piselotten' (Westen, Taschen, Mützen).

Katarina Jensen, geboren 1944 in Sachsen, Soziologin, Pädagogin, Meisterschülerin bei Otto Mühl und Malerin, erfand Ende der 90er Jahre aufgrund einer Augenerkrankung die Piselotte nach einem westfälischen Ausdruck für Kleinzeug oder Tüdelkram  - in  Hamburg würde man 'Plünnen' dazu sagen. „Wenn man schlecht sieht, gewinnt man umso mehr Spaß daran, die Sachen anzufassen“, erklärt die Künstlerin.  Alles, was ihr obsolet erscheint - wie alte Zeichnungen und Zeitungen, unpassende Kleidung oder alte Klamotten-, wird von ihr zerrissen oder zerschnitten, sorgsam zu Gemälden angeordnet und mit Holzleim festgeklebt.

Diese Kreationen werden zur Eröffnung mit Livemusik präsentiert von 'Traumwelt' - Olympia Jensen (Tenorsaxophon) und dem 'Edden-Duo' mit Ellen Tankkamp (Gesang und Gitarre) und Eddie Jensen (Schlagzeug).

Besichtigungszeiten: Mo/Do/Fr 12:30-15:00, Mi 18:00-19:30 Uhr u.n.V. bis zum 05.01.2018

Eintritt frei

 

Mama werden, Mama sein

Über 100 Kinder aus Hamburg haben in der Kunstschule Krabax zum Thema Schwangerschaft, Geburt und Familie gemalt und so die Illustrationen zum Buch 'Mama werden, Mama sein – Das Meditationsbuch für die achtsame Schwangerschaft, Geburt und erste Zeit mit Baby' von Katrin Michel erstellt. In der Ausstellung werden 33 einzigartige Kinderbilder gezeigt, und es sind Fotos des künstlerischen Entstehungsprozesses zu sehen. Lassen Sie sich von den Kinderbildern verzaubern und treffen Sie einige der kleinen Künstler sowie die Autorin Katrin Michel bei kleinen Köstlichkeiten und Sekt persönlich.

In den Gruppenräumen 2, 3 und 4 des Kulturhauses

Eintritt frei