Vorschau ab November 2019

auf eine Auswahl aus unserem kommenden Programm.
Änderungen sind möglich.

Freitag, 15. November, 19:00

Musik in den Häusern der Stadt: Ensemble Du Verre - JET-BLACK NOTEBOOK

JAZZ. ELEKTRONIK. POP Nora Becker (Gesang), Sönke Düwer (Klavier, Plattenspieler, Live-Electronics)

Ein pechschwarzes Notizbuch ist schon seit langen Jahren der ständige Begleiter von Sönke Düwer. Darin hält er alles fest: Ideen zu Projekten, Songtexte, Gedanken, Philosophien die er irgendwo aufschnappt; er plant darin Werbefeldzüge und zieht Resümees über Vergangenes. Sein Notizbuch wurde so
für ihn zur wichtigen Inspirationsquelle und sogar titelgebend für sein neues Album. Zusammen mit der Hamburger Sängerin Nora Becker stellt Sönke Düwer als Ensemble Du Verre in Duo-Besetzung das 'Jet-Black Notebook' an diesem
Abend vor. Sein musikalischer Stil ist gleichermaßen geprägt vom Soul der 60er und 70er Jahre, Pop, Golden Age Hip Hop, Elektronischer Musik und klassischem Singer/Songwriter-Sound.

Sönke Düwer, Erfinder, Komponist und Produzent, hat einen Klang gefunden, der nahtlos Brücken zwischen Myriaden von
musikalischen Welten schlägt und den Hörer durch einen
Klangraum führt, der permanent im Wandel begriffen ist.
Dabei kommen Gesang, Klavier, Plattenspieler und Live-Electronics
zum Einsatz. Sehr hörenswert!

Zum ganzen Programmheft als pdf-Datei

Verkauf über Musik in den Häusern der Stadt: € 22,-/erm. 15,- (zzgl. VVK)

 

Samstag, 16. November, 14:00 - 17:00

Repair-Café Eppendorf -gemeinsam reparieren

Im Repair-Café Eppendorf reparieren ehrenamtliche Reparatur-Expert*innen gemeinsam mit den Besucher*innen kaputte Kleinmöbel, elektrische Geräte, Fahrräder, Spielzeug, Textilien, Kleidung und vieles mehr.

Damit die Reparatur gut gelingt und Sie wissen, was Sie mitbringen oder beachten sollten, lesen Sie bitte die Hinweise auf der Website von martini·erleben

Ort: Altes Kulturhaus, Julius-Reincke-Stieg 13a

Eintritt frei, Spenden erwünscht

Foto: Jan Ehlers

Samstag, 16. November, 19:00

Kunstklinik Bounce - DIE Swingtanzparty in Eppendorf - mit Tanzunterricht

Seid unsere Gäste, um zu tanzen, zu grooven, Musik zu hören, den Feierabend zu genießen und ins Wochenende zu bouncen. Die Musikrichtung ist Swing. Dazu kann man Lindy Hop, Charleston, Balboa, Shag, Blues, Foxtrott, Jive, Boogie oder einfach allein drauflos tanzen.

Unterricht und DJ: Kerlin, Dancealot, in wunderbarer Zusammenarbeit mit der Kunstklinik.

19:00 - 20:00 Tanzkurs für Teilnehmer mit Vorkenntnissen für alle Tänzer, die bereits ein paar Six- und Eightcountfiguren tanzen können und sowohl ihr Tanzen verbessern, als auch neue Figuren dazulernen möchten. Der jeweilige Tanz bzw. das Thema wird hier eine Woche vorher bekanntgegeben. Vorkenntnisse: mindestens die 6-Count- und 8-Count-Basics mit Triplesteps, am besten auch die Swingouts sollten schon sicher beherrscht werden.

20:00 - 21:00Tanzkurs für alle Neuen und Neugierigen auf dem Gebiet des Swingtanzens.

21:00 Party!

Karten online kaufen
Tanzunterricht: € 8,- p. P., Party: € 7,-, beides zusammen: € 12,-
Anmeldung nicht nötig, Karten online ab September,

Sonntag, 17. November, 16:00

Reisen & Speisen: Peru & Bolivien – Unter dem Andenhimmel

Gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise durch Peru: Das quirlige Lima, die sagenhaften Nascalinien und die geschichtsträchtigen Städte Arequipa und Cusco warten auf Sie. Wandern Sie mit uns in den Anden und erkunden Sie die geheimnisvolle Stadt in den Wolken. Schweben Sie auf den Flügeln des Kondors über die malerischen Terrassenfelder des Colca Canyons. Genießen Sie einen Pisco Sour auf einer Zugfahrt durch eine spektakuläre Naturkulisse zum Titicaca-See. Lassen Sie sich vom großen Salzsee Salar de Uyuni blenden und genießen Sie die spektakulären Landschaften. Kurzum – lassen Sie sich vom Lächeln der Anden bezaubern! Kristin und Thomas Tiede laden Sie herzlich dazu ein.

Der gemeinnützige Verein Sonrisas Andinas, der seit 2013 zwei Gemeinden im Norden Perus dabei unterstützt, bessere Lebensbedingungen für Kinder und ihre Familien zu schaffen, begleitet diese Veranstaltung mit persönlichen Gesprächen und Informationen rund um die Entwicklung und Fortschritte in den Projektgebieten.
Silke Vetter bittet Sie in der Pause wie immer zu einem landestypischen Buffet.

Ort: altes Kulturhaus, Julius-Reincke-Stieg 13a

Verbindliche Kartenreservierung unter karten@kunstklinik.hamburg oder 040/780 50 400
€ 24-/erm. € 20,- (inkl. Buffet)

Mittwoch, 20. November, 19:30

Text & Theke - Baldwins 'American Negro' & Twains 'Nigger Jim' - Wie politisch korrekt können Übersetzungen sein, und wer entscheidet das?

Ein Gespräch über Theorie und Praxis des Übersetzens zwischen Ingo Herzke (Übersetzer) & Sven j. Olsson

--

Immer am dritten Mittwoch des Monats um 19:30 verwandelt sich das Restaurant Köpke in der KUNSTKLINIK in einen fröhlichen Literatursalon, präsentiert von einer sich abwechselnden Moderatorencrew.

Als roter Faden zieht sich die unterhaltsame Präsentation zeitgenössischer Literatur vor allem Hamburger AutorInnen durch die neue Reihe. Ziel ist ein Treffpunkt der Begegnung für Literaturinteressierte in entspannter Atmosphäre, der vielleicht sogar zum eigenen Schreiben anregt.

Gern können Sie im Restaurant Köpke Plätze reservieren und wenn Sie mögen, vorher etwas essen.

Karten ab September in der KUNSTKLINIK, im Köpke und über eventim € 10,-/erm. 7,-

Freitag, 22. November, 19:00

Arabische-Nacht mit der Oriental Band Hamburg -
Musik und Kultur aus Syrien und dem arabischen Raum

ab 19:00 Uhr: Workshop und Filme
ab 20:30 Uhr: Konzert

Arabische Nacht in Eppendorf: Die Oriental Band Hamburg lädt ein zum Konzert, zu Bauchtanz (mit Workshop) und Kurz-Filmen.

Der Musiker Ziad Khawam ist aus Syrien geflohen und hat 2015 in Hamburg die Oriental Band gegründet. Er selbst ist Virtuose auf dem Kanun, einer Kastenzither mit 73 Saiten. Das Repertoire der Band: arabische Musik von klassisch bis tanzbar mit viel Rhythmus. Als Gäste bringt die Band eine Bauchtanzgruppe mit, die vor dem Konzert einen Workshop anbietet. Kurzfilme aus Syrien und ein leckeres orientalisches Buffet runden das Programm ab.

€ 5,-/Spende 

Donnerstag 5. Dezember, 19:30

Ausstellungseröffnung: Samira Alizadeh Ghanad

Ich bin im Jahr 1985 in Teheran geboren und 2013 nach Deutschland geflüchtet. Im Iran habe ich Malerei studiert, seit 2017 studiere ich an der Hochschule für Bildende Kunst in Hamburg, in der Richtung Film und Animation. Mein erster Film 'Hirngespinst', 2017, war ein Animationsfilm mit experimentellen und dokumentarischen Mitteln. Die Welt der Kunst ist für mich wie ein Traum, manchmal unglaublich und manchmal wunderschön. Ich werde ganz frei, wenn ich Kunst mache, für mich es gibt keine Grenzen. Ich zeichne gern viel, und für mich war es sehr interessant, wie sich meine Zeichnungen in Bewegung bringen lassen. Aus diesem Grund habe ich mich für analoge Methoden der Animation entschieden. Für mich ist ein Bild wie ein Wort und Film ist die Sprache.  

Besichtigungszeiten: Mo/Do/Fr 12:30-15:00, Mi 18:00-19:30 Uhr u.n.V. bis zum 18.10.2019

Eintritt frei

Freitag, 6. Dezember, 19:00

Kunstklinik Bounce - DIE Swingtanzparty in Eppendorf - mit Tanzunterricht

Seid unsere Gäste, um zu tanzen, zu grooven, Musik zu hören, den Feierabend zu genießen und ins Wochenende zu bouncen. Die Musikrichtung ist Swing. Dazu kann man Lindy Hop, Charleston, Balboa, Shag, Blues, Foxtrott, Jive, Boogie oder einfach allein drauflos tanzen.

Unterricht und DJ: Kerlin, Dancealot, in wunderbarer Zusammenarbeit mit der Kunstklinik.

19:00 - 20:00 Tanzkurs für Teilnehmer mit Vorkenntnissen für alle Tänzer, die bereits ein paar Six- und Eightcountfiguren tanzen können und sowohl ihr Tanzen verbessern, als auch neue Figuren dazulernen möchten. Der jeweilige Tanz bzw. das Thema wird hier eine Woche vorher bekanntgegeben. Vorkenntnisse: mindestens die 6-Count- und 8-Count-Basics mit Triplesteps, am besten auch die Swingouts sollten schon sicher beherrscht werden.

20:00 - 21:00Tanzkurs für alle Neuen und Neugierigen auf dem Gebiet des Swingtanzens.

21:00 Party!

Karten online kaufen
Tanzunterricht: € 8,- p. P., Party: € 7,-, beides zusammen: € 12,-
Anmeldung nicht nötig

Donnerstag, 12. Dezember, 19:30

Singlust - Lieder aus aller Welt zum Mitsingen

Uli Tuch, Kirsten Lang, Birte Hanefeld und Marion Pfau laden alle drei Monate zum lustvollen, unkonventionellen und liebevollen Singen in die KUNSTKLINIK ein. Im Gepäck haben sie Lieder von Indien bis Afrika, von Finnland bis Russland, ein- und mehrstimmig, Kanons u.v.m.. Im Vordergrund steht die Freude am Singen, Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Abende sind in sich abgeschlossen; NeueinsteigerInnen und Menschen, die nur ab und zu Zeit haben, sind ausdrücklich eingeladen.

Karten online kaufen € 10,-/erm. € 8,-

Mittwoch, 18. Dezember, 19:30

Text & Theke - Alle Jahre wieder

Unsere liebsten merkwürdigsten, abseitigsten, seltsamsten, schrillsten und lustigsten Weihnachtsgeschichten. Mit der vollständigen Text und Theke-Belegschaft Inga Lerch, Lutz Flörke, Rika Tjakea, Sven j. Ohlsson, Tankred Tabbert und Vera Rosenbusch (alphabetischst sortiert).

Immer am dritten Mittwoch des Monats um 19:30 verwandelt sich das Restaurant Köpke in der KUNSTKLINIK in einen fröhlichen Literatursalon, präsentiert von einer sich abwechselnden Moderatorencrew.

Als roter Faden zieht sich die unterhaltsame Präsentation zeitgenössischer Literatur vor allem Hamburger AutorInnen durch die neue Reihe. Ziel ist ein Treffpunkt der Begegnung für Literaturinteressierte in entspannter Atmosphäre, der vielleicht sogar zum eigenen Schreiben anregt.

Gern können Sie im Restaurant Köpke Plätze reservieren und wenn Sie mögen, vorher etwas essen.

Karten ab September in der KUNSTKLINIK, im Köpke und über eventim € 10,-/erm. 7,-

Donnerstag, 19. Dezember, 20:00

A Christmas Carol by Charles Dickens - Weihnachtsgeschichte mit kleinem Fest
The story of Scrooge performed in English by Robert MacCall.

The ghosts of Christmas, Past, Present and Future visit Scrooge the old miser, and show him a series of visions, as he was, as he is now, and as he will be. The result of this is that Scrooge changes his life. A wonderful performance with Robert MacCall.

In den Weihnachtsnächten erscheinen dem alten Geizhals Scrooge die Geister der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft. Sie zeigen ihm, wie er als kleiner Junge war, wie er heute ist und wie er enden wird, wenn er weiterlebt wie bisher. Der Blick in die verschiedenen Welten verändert Scrooge nachhaltig. Der Storyteller Robert MacCall lässt auf lebendige Weise die Dicken'sche Weihnachtsgeschichte vor Ihren Augen erstehen.

Gegen das Gruseln erwarten die Gäste im Rahmenprogramm englische Weihnachtstraditionen aus Dickens‘ Zeiten wie ‚Smoking Bishop‘-Punsch (mit und ohne Alkohol) und Carol Singers (Silke Wegerich, Christine Keil, Anneke Niemeyer, Rika Tjakea). Und wer zur richtigen Zeit unter dem Mistelzweig steht ..

Sonderangebot für Sprachkurse und Schulklassen: SprachschülerInnen (jeden Alters) dürfen zum ermäßigten Preis kommen, ab vier SchülerInnen darf ein/e LehrerIn gratis mit - nur mit Anmeldung bei rika.tjakea@kulturhaus-eppendorf.de. Schulklassen und größere Gruppen, z.B. Englisch-Stammtische dürfen gern nach kGruppenpreisen fragen.

Karten online bestellen € 15,-/erm. € 12,-

Donnerstag, 5. März, 19:00

Gertrude Stein: Paris Frankreich - Leseperformance

Vera Rosenbusch und Dr. Lutz Flörke präsentieren die berühmteste unbekannte Schriftstellerin des 20. Jahrhunderts. - Zwei Mythen treffen sich: Paris, Inbegriff europäischer Kultur, und Gertrude Stein, amerikanische Dichterin, von Hemingway beschrieben, mit Picasso befreundet, von enormem Einfluss auf die moderne Literatur und Kunst. Mit viel Witz und Spaß am Sprachspiel breitet die Autorin ihre sehr eigene Sicht Paris‘ und Frankreichs vor staunenden Leser*innen aus. Und dies Paris Frankreich ist vielleicht „nicht wirklich, aber es ist wirklich da.“

€ 13,-/erm. € 11,- 

Donnerstag, 5. November, 19:00

Aus der Reihe 'Dicke Bücher': Kafkas Amerika

Vera Rosenbusch und Dr. Lutz Flörke präsentieren Kafkas literarisches Road-Movie aus dem Land der einst unbegrenzten Möglichkeiten.

In seinem Roman 'Der Verschollene' zeigt Franz Kafka ein Amerika, als ob Jim Jarmush einen Chaplin-Film gedreht hätte. Schwankend zwischen Frustration und Hoffnung stolpert Karl Roßmann von einer grotesken Beklemmung in die nächste. Zu Beginn glaubt er noch, sein Lebensweg folge einem festen, vorgegebenen Ziel, das er nur nicht versteht. Am Ende findet er etwas Besseres, einen literarischen Notausgang: Willkommen im großen 'Naturtheater von Oklahama'(!).

Karten online bestellen € 13,-/erm. € 11,-